Kaffeepause
Gratis bloggen bei
myblog.de

Lass die Männer in Ruhe und sie gönnen dir auch deine? NEIN!

Scheiße, scheiße, scheiße! Das Leben ist ja sooo ungerecht! Da hat man mal vollkommen mit der Männerwelt abgeschlossen und dann das. Immer dann wenn man sich von ihnen distanziert kommt das größte Interesse. Warum ist das so? Meine Freundin meinte ja: „Du hast eben die erotische Aura!“. Meine Antwort darauf: „Ja, ist denn verbittert sein sexy?!“

Aber beginnen wir mal von vorne. Vergangene Partysitzung gingen meine beste Freundin und ich erstmals mit ihrem Freund aus, dabei seine zwei besten Kumpels, wir Mädels in der großen Truppe. Wir tanzten auf den Tischen, massakrierten unsere Stimmbänder, schwitzten unsere Jenkie Kostüme durch und hatten „a great time“. So weit, so gut. Mit dem Freund meiner besten Freundin hatte ich also erstmals näher zu tun und wir verstanden uns echt super. Mit seinen Freunden redete ich eigentlich gar nicht, aber das lag eher daran, dass ich zu sehr damit beschäftigt war, die Tische mit meiner Strumpfhose zu säubern. Wir stiefelten mit einem selten vorhandenen zufrieden-mit-der-Party-Gefühl nach Hause und resumierten, dass dies einer unserer besten „Feierabende“ überhaupt war.

Nächster Morgen. Unsere Stimmbänder sind kaputt, wir können kaum reden, holen den Schlaf bis in die Mittagsstunde nach und schlagen uns die Bäuche voll. Ich betrete gähnend den Chatroom und erhalte eine Nachricht. Einer der Kumpels stellte Kontakt her und wir unterhielten uns freundlich. Er hatte einen genauso schrägen Humor wie ich und verstand selbst meine eigentümlichen Flachwitze. Meine beste Freundin berichtete mir kurze Zeit später, er habe sie sogar gefragt, ob ich einen Freund habe.

Liest man dies nun, denkt man vielleicht: was ist mein Problem? Wir scheinen auf einer Wellenlänge zu sein und aufdringlich ist er auch nicht, sieht sogar nicht schlecht aus. Nur jetzt kommt das große ABER. Ein Aber, das für Frauen eine feste Regel des Feminismus und der Freundschaft und Loyalität ist (wie in dem Film „Girlsclub“ gesagt wurde).

Jener coole, nette, witzige Typ ist nämlich der Ex-Freund einer guten Freundin. Gerade einmal wenige Wochen her, als sie Schluss gemacht haben. Und das ist ein absolutes Tabu! Wäre ich mir sicher, dass sie keine Gefühle mehr für ihn hat, wäre mein Problem ja nicht von solch großem Ausmaß. Und hallo? Wie schnell ist er denn bitte über sie hinweggekommen?!

Meine beste Freundin schockte mich am nächsten Tag ein weiteres Mal. Er hatte sie um Rat gefragt, ob es mit uns was werden könne!

Das schlimmste kommt aber noch: ich will ihn gar nicht abwimmeln! Ich find ihn sogar super lieb und versteh mich wirklich gut mit ihm! Das kann doch nicht angehen! Ich kann ihn noch nicht einmal daten, denn: 3 Wochen! Ich hasse mein Leben.

Also: was tun? Ich will nicht zwischen meiner Freundin und einem Typen entscheiden müssen. Und zumindest eine weitere Freundin wäre ebenfalls sauer auf mich. Verständlich. Denn wie würde ich es wohl finden, kaum einen Monat getrennt, fände mein Ex einen neuen Schwarm – noch dazu meine Freundin! Klar, ich wäre super enttäuscht, würde sie darauf eingehen, aber andererseits: was, wenn ich mich in ihn verliebe…?

Achwas! Er ist ein Arsch, verdammt noch mal, dass er so was macht! Da steckt doch bestimmt eine Wette dahinter! „Wie gut kann C. ihrer Freundin vertrauen?“ oder: „Wie leicht kann man sie rumkriegen!“

Hunterpro! Das ist es!

Aber was, wenn nicht…?!

7.2.08 18:56
 


bisher 0 Kommentar(e)     TrackBack-URL

Name:
Email:
Website:
E-Mail bei weiteren Kommentaren
Informationen speichern (Cookie)



 Smileys einfügen